St. Egilhard ist eine langetablierte und anerkannte Einrichtung. Gegründet wurde sie bereits im April 1978 mit einer eingruppigen Einrichtung in Bergheim-Thorr. Schon im September 1978 wurde auf zwei heilpädagogische Gruppen erweitert.

Keine Kita ohne einen engagierten Förderverein: Im Jahr 1988 haben Eltern die Initiative ergriffen und den Förderverein „KINDERBRÜCKE e.V.“ gegründet. 1989 zog die HTP dann in den Neubau nach Elsdorf um. Sie wird unter der Trägerschaft des Caritasverbands für den Rhein-Erft-Kreis e.V. geführt.

Ihren Namen hat die Kita von Abt Egilhard aus dem Kloster Kornelymünster, der im Jahr 881 im Wald zwischen Elsdorf und Bergheim umkam und als Seliger verehrt wurde. Der Name Elsdorf – mittelhochdeutsch Egilhardsdorf – lässt sich aus seinem Namen ableiten.

 

IMG_4278

To Top